2013 – Flower Power

Im Hanauer Anzeiger vom 29.01.2013 stand:

1. Sitzung 2013_HU-Anz.

 

Frankfurter Neue Presse vom 28. Januar 2013:

An ihnen hat Gott Jokus Freude

 

FNP-Reporterin Georgia Lori besuchte die Sitzung des SKV Büdesheim

Schöneck. Eine Narhalla als vereinseigenes Lokal, die sich jedes Jahr zur fünften Jahreszeit aufwändig geschmückt präsentiert, das wünschen sich viele Vereine. Der SKV kann damit punkten.

Die jährlichen Prunksitzungen haben immer einen individuellen Anstrich mit garantiert guter Atmosphäre und Stimmung. Dieses Jahr stehen die drei Sitzungen unter dem Motto Flower Power, was auch in den Motiven an der Wand mit Prilblumen, Peace-Zeichen oder bemalten Enten zum Ausdruck kam.

Ein Golfer, ein Steeder, ein Beusemer Bub und die Turnhallensänger begeisterten in Büdesheim während der Prunksitzung des Sport-und Kulturvereins (SKV) Büdesheim, Abteilung Karneval.

Die Beusemer Fastnacht lebt von ihren Urgesteinen, wie dem Beusemer Bub alias Dirk Glock. Ein Jurist, der seit 1986 seine Reden über die Politik und Heimat selbst verfasst, den Turnhallesänger mit ihren geistreich-witzigen Gesangsvorträgen oder dem Steeder, der vom ehemaligenSchönecker Bürgermeister Ludger Stüve (SPD) verkörpert wird. Erika Stüss steht als Settche Hechelmeier seit mehr als 20 Jahren in der Bütt. Während der Steeder dieses Mal wegen eines abgebrochenen Schlüssels auf der Toilette festsaß und diese durch das Fenster verlassen musste,beschäftigte sich das Settche mit Lügen, Tattoos und den Menüs in Lokalen. “Im Lokal reg‘ ich mich immer uff, so große Teller – un nix druff!”, verriet sie dem Publikum. Auch einige Trinksprüche gab sie zum Besten.

Vereinseigene Gewächse sind auch die Gardetänzer. Die Gesangskomödianten berichteten von den ersten Menschen auf Erden und überließen dem Publikum den Refrain “pudelnackig, pudelnackig ohne Hemd”.

Einhundert Aktive 

Während der jährlich drei Sitzungen wird den 100 mitwirkenden Aktiven viel Kreativität und Kondition abverlangt. Sitzungspräsident Joachim Klein führte durch 20 Programmpunkte. “Dieses Jahr ist die erste Sitzung die am besten besuchte Sitzung. Für Freitag, 1. Februar und Samstag, 2. Februar sind noch Karten erhältlich”, sagte Dirk Glock.

Abteilungsleiter Erhard Brandstädter ging als Karl aus dem Vogelsberg in die Bütt. Viel Applaus erhielten die Zwillinge Marina Otto und Joachim Klein als Moni und Klausi. Sie fanden heraus, dass der Liebe Gott das Gleichgewicht zwischen Frauen und Männern gut verteilt hat. “Ihr Frauen habt eure Tage und wir Männer die Nächte”, erklärte Klein. Eine mitreißende Tanzshow boten die Funky Diamonds vor dem aufwendigen Flower Power-Bühnenbild, für das Thomas Schmidt verantwortlich zeichnete. Stephan Stiller mimte den “ahle Beusemer”. “Laut Vorstand soll ich nixNegatives gegen den Steeder (der Kilianstädter Bürgermeister war gemeint) sagen, aber was Positives gibt‘s ja net”. Stiller erinnerte an die Diskussionen um die Lautstärke beim Beusemer Laternenfest oder die Verlegung von Stolpersteinen, die an jüdische Mitbürger erinnern.

FNP 28.01.13

 

Bad Vilbeler Anzeiger vom
14.02.2013

Kindermaskenball war eine Riesengaudi – SKV hatte das Haus voller Narren


Viele Kinder erlebten einen fröhlichen Maskenball in der SKV-Turnhalle. Foto: Privat

Schöneck. Der Kindermaskenball beim SKV Büdesheim war wieder ein Erfolg, die Vereinsaktiven durften sich über ein volles Haus freuen. Die Moderation übernahmen die drei Mädchen Madeline Reis, Celina Kropp und Paula Rosenthal. Für Live-Musik und tolle Stimmung war Charlie Brown zuständig. Viel Applaus bekamen die Kinder der vereinseigenen Showtanzgruppen von „Dance and More“, die Sweetys, Skylights und Magic Stars. In den altersgestaffelten Gruppen waren somit über 30 Mädchen auf der Bühne aktiv. Später führte „Emma, die Eisenbahn“ eine große Polonaise an und zuckelte durch den Saal.

Für frisch gebackene Brezel sorgten der Abteilungsleiter Erhard Brandstädter und der 2. Vorsitzende Werner Stüss. Die frischen Kreppel sowie Popcorn waren besonders gefragt, nicht zuletzt auch bei den Erwachsenen. Bis nach 17 Uhr war der Saal gut gefüllt, und am Ende gab es einen Regen aus Luftballons, diese wurden bereits morgens von den Aktiven im Netz an der Decke befestigt. (cwi)

 

Bilder und aktuelle Informationen erscheinen stets unter: www.karneval-buedesheim.de

 

Share on Facebook